Ferdinand Gruber

Linux

Seit 2003 beschäftige ich mich mit Linux. Etwa 10 Jahre administrierte ich einen Linux Server an einer Schule und habe als Lehrer versucht, den Schülern neben Windows auch Linux nahezubringen.

Nun habe ich einen VServer gemietet, auf dem Suse Linux läuft. Damit kann ich eigenständig private und öffentliche Projekte realisieren.

Allmählich bin ich auch am Desktop ganz auf Linux umgestiegen. Auf meinem Computer arbeite ich mit KDE.

Ich verwende noch einige unverzichtbare Windows Programme, z.B. Lotus Approach und das Notensatzprogramm Capella. Diese und auch andere funktionieren teils ganz gut unter Linux mit wine.

Manchmal starte ich Windows als virtuelle Maschine unter VirtualBox.

Thunderbird ein Attachment übergeben

Das Script attach.sh startet Thunderbird und hängt Dateien als Attachment an eine neue Nachricht an. Wenn es sich um Fotos handelt, wird ein KDE-Dialogfenster zum Verkleinern der Bilder angezeigt.

#!/bin/bash
# ------------------------------------------
# Datei   :  attach.sh  
# Autor   :  Ferdinand Gruber
# Datum   :  01.06.2013
# Zweck   :  Attachment an Thunderbird übergeben, Bilder verkleinern
# Kontext :  Mail
#
# Eingabeparameter: Eine oder mehrere Dateien
# ------------------------------------------

if [ `echo $@ | grep "[jJ][pP][eE]*[gG]" | wc -l` -gt 0 ] ; then
    dim=$(kdialog --radiolist "Bilder verkleinern auf:" 640x640 "640 px" off 800x800 "800 px" on 1024x1024 "1024 px" off "original" "Originalgröße" off)    
else
    dim="original"
fi

while [ $# -gt 0 ]
do
    if [ $dim = "original" ] ; then
	  NEWFILE=$1
    else
	  convert "$1" -resize $dim "/tmp/$(basename "$1")";
	  NEWFILE="/tmp/$(basename "$1")"
    fi
    FILES=${FILES}"file://$(readlink -f "$NEWFILE"),"
      # readlink gibt den kanonischen Dateinamen aus, auch wenn $NEWFILE ein symlink ist
    shift
done

FILES=${FILES%?} # remove the last colon
exec thunderbird -compose "attachment='$FILES'"
Aufruf: attach.sh "Datei 1" "Datei 2" "Datei_3" ...

Integration in den Dateimanager Dolphin

Folgende Textdatei erstellen

[Desktop Action thunderbird_attach]
Exec=/usr/local/bin/attach.sh %U
Icon=thunderbird
Name=Senden mit Thunderbird

[Desktop Entry]
Actions=thunderbird_attach;
MimeType=
ServiceTypes=
Type=Service
X-KDE-ServiceTypes=KonqPopupMenu/Plugin,inode/directory,all/all,all/allfiles
X-KDE-Submenu=
Diese Datei unter dem Namen thunderbird_attach.desktop speichern in folgendem Verzeichnis:
~/.kde4/share/kde4/services/ServiceMenus
Ab Suse Leap gehört die Datei thunderbird_attach.desktop in ein anderes Verzeichnis:
~/.local/share/kservices5/ServiceMenus/

In Zeile 2 den Pfad des Scriptes anpassen.

Es gibt eine komfortable Alternative: Vom openSuse BuildService das Paket kservicemenueditor installieren.